Zur Startseite
Herzlich willkommen

Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum
Warenkorb


Ihr Warenkorb ist leer

Gesamt:0.00 EUR
Anzeigen | Kasse | Löschen

Produktsuche


Literatur

Kaiserwetter. Roman - Karl Jakob Hirsch

Kaiserwetter. Roman - Karl Jakob Hirsch - Bild vergrößern 294 Seiten, Kartoniert. Mit 10 farbigen Abbildungen und einem ausführlichen Nachwort von Dr. Heiko Postma. 3. Auflage Juli 2011.

Der Roman »Kaiserwetter«, war das erzählerische Debut des hannoverschen Autors Karl Jakob Hirsch (1892-1952), der literarisch bis dahin als Essayist und expressionistischer Lyriker hervorgetreten, vornehmlich aber als Zeichner und Graphiker, zudem als Bühnenbildner bekannt geworden war. In seinem zu weiten Teilen in der preußischen Provinzhauptstadt Hannover angesiedelten Roman liefert er im vergegenwärtigenden Rückblick ein exemplarisches Bild der endenden wilhelminischen Epoche, bei der, allem äußerlichen Glanz und Gloria zum Trotz, das »Knistern im Gebälk« nicht zu überhören ist ? und der teils höflich kaschierte, teils offen demonstrierte Antisemitismus nicht zu übersehen. Im Zentrum des ungemein personenreichen, nach dem Prinzip des »Nebeneinander« komponierten Buches stehen dabei zwei hannöversche Familien ? die des kleinbürgerlich deutschnationalen Postschaffners Emanuel Tölle und die des großbürgerlich jüdischen Anwalts S. de. Vries. Die Gestalt des jungen Joe de Vries hat Karl Jakob Hirsch mit allerlei eigenen Charakterzügen ausgestattet, vor allem aber hat er in »Kaiserwetter« ein bezwingendes, bisweilen amüsiert herzliches, allemal aber kundiges Porträt seiner Vaterstadt Hannover entworfen ? vom Clevertor bis nach Hainholz, vom Kirchröder Turm bis zum Misburger Damm. Er kannte sich aus. Und das gilt gleichermaßen für das hannoversche Personal des Buches, dem Hirsch mit wenigen Strichen (»tjaäö...«) Plastizität verleiht ? vom pathetischen Provinzmimen bis zum gänzlich unpathetischen, dafür unvergeßlich skurrilen »Knabenlehrer«. Als bewußt gesetzter Anachronismus ist zudem der »Fall Haarmann« aus den 20er-Jahren in die »Kaiserwetter«-Epoche zurückdatiert, bei dem der Anwalt de Vries gleichsam die Rolle des hannoverschen Philosophen Theodor Lessing übernimmt.




Hersteller: jmb Verlag

Bestellnummer: 978-3-940970-98-5
Warenkorb:
  mal zum Preis von
16.95
 EUR
in den Warenkorb legen.
Kategorie- / Produktnavigation:

<< Felix und Felicia - Karl... | Übersicht | Tagebuch aus dem Dritten... >>


Kalender

<   Jul 18   >
MoDiMiDoFrSaSo
                  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Info


Autoren des Verlages:
Dr. Sebastian Bartoschek, Ruhrgebiet
Peter "Bulo" Böhling
Daniel Brockmeier, Frankfurt
Prof. Edzard Ernst, Exeter (GB)
Dr. Florian Freistetter, Jena
Uwe Friesel, Hansestadt Salzwedel, Altmark
Thomas Gsella, Aschaffenburg
Heidi Hensges, Heinsberg
Torsten "Totte" Kühn, Hamburg
NaturFreunde e. V., Ortsgruppe Hannover
Dr. Nicolas Nowack, Hamburg/Salzwedel
Dr. Heiko Postma, Hannover
Jan C. Rode, Hamburg
Axel Thormählen, Flyinge (SWE)
Alexa und Alexander Waschkau, Hamburg

Lesungen von Verlags-Autoren:
Lesungen

Befreundete Verlage:
piepmatz Verlag, Sandra Vogel
Edition Roter Drache

Druckereien:
Pressel, Remshalden
Inprint GmbH, Erlangen
Schaltungsdienst Lange oHG, Berlin

Digitaldruck Tebben, Biessenhofen

weitere interessante Seiten:
MTV Groß-Buchholz v. 1898 e. V.
Deutsche Wikisource
Ngiyaw-ebooks, (kostenlose eBooks)
Die PARTEI Landesverband Niedersachsen
Wissensdurst e. V.

Teilnehmer am

Internationalen Comic Salon 2016!

Teilnehmer am
Bücherbüffet
Bücherbüffet 2012, 2013 und 2018
!


Teilnehmer der
FBM2015
Frankfurter Buchmesse 2015


Teilnehmer der
LBM2015
Leipziger Buchmesse 2012 bis 2017



Teilnehmer der
MMPM
Mainzer Minipressen-Messe 2009, 2011 und 2013


Teilnehmer der
Buch BerlinBuchmesse Berlin 2014 und 2015

Teilnehmer der Mitteldeutschen Buchmesse 2014

Teilnehmer der BuchArt Baltica Heringsdorf 2015

Teilnehmer des WaveGotik Treffens Leipzig 2016