Zur Startseite
Herzlich willkommen

Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum
Warenkorb


Ihr Warenkorb ist leer

Gesamt:0.00 EUR
Anzeigen | Kasse | Löschen

Produktsuche


Literatur > Von Büchern und Menschen

»… um des Reimes willen« Über Christian Morgenstern - Heiko Postma»… um des Reimes willen« Über Christian Morgenstern - Heiko Postma
Über den Poeten Christian Morgenstern (1759–1814),  58 Seiten Ein Wiesel, das sich »um des Reimes willen« inmitten Bachgeriesel auf einem Kiesel niederläßt : das kann nur der Phantasie Christian Morgensterns entschlüpft sein – einer Phantasie, die Undenkbares (zumindest...
Zum Produkt

Von Büchern und Menschen

Texte aus Heiko Postmas Vortragsreihe "Von Büchern und Menschen"


Produkte (27): 1-20 | 21 - 27 |
 
Zoom

»Ich müßte lachen, wenn gerade die Welt unterginge?« - Über Wilhelm Busch

»Vergebens predigt Salomo. Die Leute machen?s doch nicht so.« Das ist nur eine von den griffig gereimten, komisch resignativen Einsichten Wilhelm Buschs in die Welt, wie sie einmal ist, und deren Bewohner, wie sie einmal sind: Für gläubige Moralisten zum Heulen, für illusionslose Humoristen dagegen zum Lachen. Diese Busch-Welt ist ein einziger Komik-Kosmos. Heiko...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

Der Unzeitgeistliche - Über Jeremias Gotthelf

Der Schweizer Pastor Albert Bitzius, der sich als Schriftsteller (nach dem Helden seines ersten Romans »Der Bauernspiegel«) Jeremias Gotthelf nannte, gehört zu den herausragenden Erzählern der deutschen Literatur - wortmächtig, gestaltungskräftig, humorvoll, aber, wenn?s ihm darum zu tun war, auch bissig, satirisch, streitbar und allemal unerschrocken....
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Exzellent!« rief ich. »Elementar«, sagte er. Über Sherlock Holmes & Doktor Watson

Kombiniere: der größte Detektiv aller Zeiten ist Sherlock Holmes, der hagere Brite mit der Adresse London, 221B Baker Street. Ob als Meister im Beobachten und Deduzieren oder als Exzentriker, der sich von einem raffiniert ausgeklügelten Verbrechen geistig herausgefordert fühlt, nach Abschluß eines Falles beim Geigespiel entspannt und (un-)tatenlose...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

Goldene Körner in des Lesers Phantasie - Über Wilhelm Hauff

2. erweiterte und korrigierte Auflage. Enthält das Märchen "Kalif Storch" in voller Länge. Nur eben drei Jahre lang hat seine literarische Laufbahn gedauert: Wilhelm Hauff, geboren am 29. November 1802 in Stuttgart, ist bereits am 18.November 1827, nicht einmal 25 Jahre alt, in seiner Vaterstadt gestorben. Doch in der kurzen Zeit, die ihm gegeben war,...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Als wenn der Blitz einschlüge« - Über Georg Christoph Lichtenberg

Der Philosoph, Mathematiker und Physiker Georg Christoph Lichtenberg gehört zu den brillantesten Schriftstellern der deutschen Literatur, obwohl er einen Großteil seines ? praktisch allumfassenden ? OEuvres zu Lebzeiten gar nicht veröffentlicht, sondern nur in Kladden, seinen Sudelbüchern, wie er sie nannte, aufgezeichnet hatte. Doch als diese Notizen...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

Märchenblumen und der süße Reiz der Sage - Über Ludwig Bechstein

Es mag manch heutigen Leser überraschen, aber bei den Zeitgenossen, den kindlichen wie den erwachsenen, war das »Deutsche Märchenbuch«, das Ludwig Bechstein 1845 herausgebracht hatte, weitaus beliebter als die »Kinder- und Hausmärchen« der Brüder Grimm. Dreizehn Auflagen seiner Sammlung erschienen allein zu Bechsteins Lebzeiten, und auch nach seinem...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»… dann leben sie noch heute!« - Über Jacob & Wilhelm Grimm

»Es war einmal eine Königstochter...«: mit dieser, längst vertraut gewordenen, Formel begann ein kleines Buch, das Weihnachten 1812 in den Handel kam und den Titel trug – »Kinder- und Hausmärchen. Gesammelt durch die Brüder Grimm«. Es war die erste gründlich angelegte (und wissenschaftlich kommentierte!) Sammlung deutscher...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Und darf nur heimlich lösen mein Haar?« - Über Annette von Droste-Hülshoff

Sie war schon jenseits der vierzig und seit kurzem auch eine »gedruckte« Dichterin, als sie von einem wahren poetischen Schaffensrausch erfaßt wurde ? als ihr die »Gedanken und Bilder«, wie sie schrieb, förmlich »gegen den Hirnschädel« pochten und »mit Gewalt ans Licht« drängten. Und »gleich einer Mänade« mit sturmdurchwühlten Locken kam sie sich vor,...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Spott zahl ich heim mit Spott und Stolz mit Stolz« - Über Thomas Chatterton

Er gehört zu den sonderbarsten Gestalten der englischen Literatur: Thomas Chatterton, der 1752 in Bristol geboren wurde und schon 1770, nicht einmal 18jährig, in London starb ? durch eigene Hand, an einer Überdosis Arsen; der posthum zur Legende wurde und zum Idol der nachfolgenden Autoren-Generation; und der seither die unterschiedlichsten Künstler...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Und der Name des Stromes ist Zeit« - Über Edward Bulwer-Lytton

Die Vergangenheit entscheide unsere Gegenwart und lasse uns die Zukunft erahnen, statuierte der britische Schriftsteller und Politiker Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873) in seinem letzten, autobiographisch grundierten Roman Kenelm Chillingly ? und lieferte damit gleichsam eine Quintessenz seines literarischen Wirkens. Zumal in seinen historischen Romanen...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

Ein Großklassiker a. D.? - Über Gerhart Hauptmann

Mit seinen ersten Stücken galt er im wilhelminischen Deutschland als Aufrührer und sozialer Unruhestifter: Jahrelang waren seine Dramen wie »Die Weber« auf öffentlichen Bühnen polizeilich verboten. Doch Gerhart Hauptmann, der Dramatiker der »kleinen Leute«, verstand sich keineswegs als Revolutionär. Und je älter er wurde, desto mehr sah er sich als...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»... Dann kriegt der Mensch auf eine Wallfahrt Lust« - Über Geoffrey Chaucer

Sie waren das wohl kunstvollste, mit Sicherheit vitalste und - weit über die Grenzen Englands hinaus - auch nachhaltigste Buch des ausgehenden Mittelalters: die »Canterbury Tales«, das große Erzählwerk, an dem Geoffrey Chaucer (1340 - 1400) die letzten fünfzehn Jahre seines Lebens gearbeitet hatte, ohne es schließlich ganz vollenden zu können. Was der...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Sei, was du bist, immer und ganz« - Über Adolph Freyherr Knigge

Als der Freiherr Adolph von Knigge 1787 mit seiner Familie nach Hannover zurückkehrte, in die Stadt, wo er einen beträchtlichen Teil seiner Jugend verbracht hatte, gehörte er zu den bekanntesten Literaten der deutschen Aufklärungszeit: Er hatte mehrere Romane verfaßt, Theaterstücke, Rezensionen, Traktate über Freimaurerei und Geheimlogen-Wesen. Seinen...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Die Fortsezzung folgt...« -Friedrich Schiller (1759-1805) und sein Roman »Der Geisterseher«

Friedrich Schiller ist zwar zeitlebens nie in Venedig gewesen, doch in seinem Roman »Der Geisterseher« hat er ein »Venetia fantastica« entworfen, das an morbiden Reizen und nächtlichen Schauern alle Traumvorstellungen überbot. Die Stadt des Karnevals und der verwirrenden Kanäle wird bei ihm zum Schauplatz einer abgefeimten Verschwörung, in deren Verlauf...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Ich singe - und die Welt ist mein« - Über Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Er war zu Lebzeiten unvorstellbar populär ? Heinrich Hoffmann von Fallersleben, dessen 1841 auf Helgoland verfaßtes »Lied der Deutschen« mit seinem Verlangen nach »Einigkeit und Recht und Freiheit« später zur deutschen Nationalhymne wurde. Zur Entstehungszeit des Lieds gehörte der Erzliberale freilich zu den politisch Verfolgten: Seiner »Unpolitischen...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

Projektemacher & Geheimagent, Publizist & Romancier - Über Daniel Defoe

Wohl jeder kennt den »Robinson Crusoe«: den Lebensbericht des englischen Seemanns, der nach einem Schiffbruch 28 Jahre auf einer einsamen Insel vor der Küste Venezuelas zubringen mußte. Mit diesem Schmöker, der sogleich zum internationalen Bestseller wurde, der eine unvorstellbare, bis heute anhaltende, Wirkung erreichte und einer ganzen Literaturgattung,...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Ich denke und spreche nichts als von Goethen« - Über den Schriftsteller u. Adlatus J. P. Eckermann

Neun Jahre lang, von 1823 bis 1832, stand sein Leben nahezu total im Zeichen Goethes: Er war der (unbezahlte) »Adlatus« und »Amanuensis« des Dichterfürsten, sein unermüdlicher Helfer, Chronist, Gesprächspartner und Anreger, der dem Dienst am Meister alles andere unterordnete ? sein Privatleben genauso wie seine beruflichen Perspektiven. Kurz gesagt:...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Welche Unordnungen in der natürlichen Grazie des Menschen das Bewußtsein anrichtet« - Über Kleist

Über den deutschen Dichter HEINRICH VON KLEIST (1777 - 1811) Am 21. November 1811, vor 200 Jahren, erschoß der damals 34jährige Heinrich von Kleist am »Kleinen Wannsee«, nahe Potsdam, zuerst seine Freundin, die krebskranke Henriette Vogel, und dann sich selbst. »Die Wahrheit ist«, hatte er im Abschiedsbrief an seine (Halb-)Schwester Ulrike geschrieben,...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

In Radebeul auf fremden Pfaden. Über Karl May - Heiko Postma

Über Wesen & Werk, Leben & Lebenslegende des Volksschriftstellers Karl May (1842 – 1912). Auf seinen Visitenkarten stand: »Dr. Karl May – genannt Old Shatterhand«, und der sächsische Erfolgsautor, der sich in Radebeul bei Dresden niedergelassen hatte, ließ keinen Zweifel daran: All die Reisen, deren packende Schilderungen...
mehr

9.80 EUR
 
 
Zoom

»Ach, wer da mitreisen könnte?« Über J. v. Eichendorff - Heiko Postma

Joseph von Eichendorff (1788–1857) und die Poesie der Sehnsucht 56 Seiten. Es ist wohl der seltsam unbestimmte Ton des Fernwehs, der uns in den Liedern, Gedichten, wie auch in der Prosa Joseph von Eichendorffs so in Bann zieht und bewirkt, daß es beim Lesen oder Hören auch uns auf einmal »an den Reiseschuhn brennt«, daß wir aufbrechen...
mehr

9.80 EUR
 

Produkte (27): 1-20 | 21 - 27 |


Kalender

<   Jan 18   >
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Info


Autoren des Verlages:
Dr. Sebastian Bartoschek, Ruhrgebiet
Peter "Bulo" Böhling
Daniel Brockmeier, Frankfurt
Prof. Edzard Ernst, Exeter (GB)
Dr. Florian Freistetter, Jena
Uwe Friesel, Hansestadt Salzwedel, Altmark
Thomas Gsella, Aschaffenburg
Heidi Hensges, Heinsberg
Torsten "Totte" Kühn, Hamburg
NaturFreunde e. V., Ortsgruppe Hannover
Dr. Nicolas Nowack, Hamburg/Salzwedel
Dr. Heiko Postma, Hannover
Jan C. Rode, Hamburg
Axel Thormählen, Flyinge (SWE)
Alexa und Alexander Waschkau, Hamburg

Lesungen von Verlags-Autoren:
Lesungen

Befreundete Verlage:
piepmatz Verlag, Sandra Vogel
Edition Roter Drache

Druckereien:
Pressel, Remshalden
Inprint GmbH, Erlangen
Schaltungsdienst Lange oHG, Berlin

Digitaldruck Tebben, Biessenhofen

weitere interessante Seiten:
MTV Groß-Buchholz v. 1898 e. V.
Deutsche Wikisource
Ngiyaw-ebooks, (kostenlose eBooks)
Die PARTEI Landesverband Niedersachsen
Wissensdurst e. V.

Teilnehmer am

Internationalen Comic Salon 2016!

Teilnehmer am
Bücherbüffet
Bücherbüffet 2012, 2013 und 2018
!


Teilnehmer der
FBM2015
Frankfurter Buchmesse 2015


Teilnehmer der
LBM2015
Leipziger Buchmesse 2012 bis 2017



Teilnehmer der
MMPM
Mainzer Minipressen-Messe 2009, 2011 und 2013


Teilnehmer der
Buch BerlinBuchmesse Berlin 2014 und 2015

Teilnehmer der Mitteldeutschen Buchmesse 2014

Teilnehmer der BuchArt Baltica Heringsdorf 2015

Teilnehmer des WaveGotik Treffens Leipzig 2016

Ich mach was mit Büchern
Ich mach was mit Büchern